Trinkwassersituation nach den schweren Unwettern

Durch die erheblichen Unwetter im August dieses Jahres wurde die Quellfassung der Klaushofquelle leider schwer beschädigt. Nach eingehender Prüfung der Situation erging seitens der Fachleute der ausdrückliche Rat, keine kostenintensiven Übergangslösungen mit fraglichem Erfolg zu veranlassen. Für das Wiederherstellen einer gesicherten Trinkwasserversorgung sind mögliche neue Quellen zu erheben, um diese für eine dauerhafte Trinkwasserversorgung neu zu fassen. Eine Bestandsaufnahme ist bereits erfolgt, und Vorbereitungen für eine möglichst rasche Umsetzung sind im Gange.

Chlor-Dosierung

Hinsichtlich der Chlor-Dosieranlage wurde der Gemeinde als Betreiberin der Trinkwasserversorgung von den Experten klar und eindeutig mitgeteilt, dass diese weiter in Betrieb bleiben muss. Die Chlor-Dosierung wurde auf jenes Maß reduziert, das für das Einhalten der Anforderungen an die Qualität von Trinkwasser erforderlich ist. Das Trinkwasser entspricht somit den Bestimmungen der Trinkwasserverordnung und kann daher ohne jede Gefährdung getrunken werden. Die Qualität des Trinkwassers wird weiter regelmäßig überprüft.

 

QUELLE: POSTWURF GEMEINDE MIEDERS